Die Altervorsorge aus Ihrer Heimat

Gestalten Sie Ihre Kapitalanlage ganz individuell

Sie suchen eine zeitgemäße Altersvorsorge oder Vermögensanlage? Sie möchten Ertragschancen nutzen und zugleich von steuerlichen Vorteilen profitieren? Dann ist die EIFELRENTE der Raiffeisenbank Westeifel eG, die Fondsgebundene Rentenversicherung der R+V, die passende Lösung für Sie.

 

EIFELRENTE - Konzept im Überblick

In jeder Marktsituation flexibel bleiben

Mit der Fondsgebundenen Rentenversicherung können Sie Ihr Geld ertragsorientiert investieren und Steuervorteile nutzen.

Die EIFELRENTE bietet sich ebenfalls für eine größere Einmalzahlung an, wie zum Beispiel Beträge aus einer ablaufenden Lebensversicherung oder einer Erbschaft.

Gestalten Sie Ihre Kapitalanlage ganz individuell

  • Je nach persönliche Zielen und Risikobereitschaft werden Ihre Beiträge in die von Ihnen gewählte Anlagestrategie oder Fonds investiert.
  • Zuzahlungen, Kapitalentnahmen und Wechsel der Anlagestrategie sind 4-mal im Jahr kostenfrei möglich
  • Der Versicherungsschutz bietet viele Optionen, z.B. die Absicherung von Hinterbliebenen
  • Sie haben die Wahlmöglichkeit zwischen lebenslanger Rente, Kapitalauszahlung oder Kombination aus beidem.
  • Sie zahlen in der gesamten Anlagephase keine Steuern
  • Ihr Freistellungsauftrag bzw. Sparer-Freibetrag wird nicht belastet
  • Bei Kapitalauszahlungen bleibt die Hälfte Ihrer Erträge steuerfrei. Voraussetzung hierfür: Die Vertragslaufzeit beträgt 12 Jahre und die Auszahlung erfolgt an Personen ab Alter 62 oder älter.
  • Sie versteuern nur einen geringen Anteil Ihrer Rentenzahlung (Ertragsanteil). Z.B. bei Rentenalter 62: 21% der Rente mit dem individuellen Steuersatz. So sparen Sie ein Leben lang Steuern!

Häufige Fragen zur fondsgebundenen Rentenversicherung

Was ist unter dem Ertragsanteil zu verstehen?

Der Ertragsanteil ist der steuerpflichtige Anteil einer Rente. So müssen Rentenempfänger nicht die angesparten Rentenbeiträge, sondern nur den fiktiven Ertrag des eingezahlten Kapitals versteuern. Die Höhe des steuerpflichtigen Anteils ist gesetzlich festgelegt und abhängig vom Alter der versicherten Person bei Rentenbeginn. So beträgt zum Beispiel der Ertragsanteil bei einem Renteneintrittsalter von 65 Jahren 18 Prozent der Gesamtrente.

Kann ich bestimmen, ob ich eine Kapitalauszahlung oder Rentenzahlungen erhalten möchte?

Ja, bei der Auszahlung haben Sie die Wahl zwischen einer Kapitalauszahlung oder einer lebenslangen Rente. Sie können aber auch eine Kombination aus beidem wählen. Den Zeitpunkt des Rentenbeginns bestimmen Sie selbst.