Dienstjubiläen bei der Raiffeisenbank Westeifel eG

Jubilare verzichten auf Feier und spenden 2.000 Euro.

Arzfeld. Dieses Jahr feierten vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank runde Dienstjubiläen und spendeten insgesamt 2.000 Euro an gemeinnützige Organisationen. Sie setzen damit die Tradition fort, dass Mitarbeiter der Bank auf eine Feier anlässlich ihres Dienstjubiläums verzichten und stattdessen jeweils 500 Euro an einen Verein oder eine Einrichtung ihrer Wahl spenden.
In einer kleinen Feierstunde in Arzfeld überreichten die Jubilare zusammen mit den Vorstandsmitgliedern Franz-Rudolf Hermes und Klaus Peters die Spenden an die Vertreter der Vereine. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jedes Jahr diese Maßnahme unterstützen. Mit Ihrer Spende unterstützen sie Vereine und Organisationen, die zum Wohl unserer Kunden und der Gemeinschaft ihre vielfältige Arbeit in und für die Region leisten und damit den Gedanken von Friedrich-Wilhelm Raiffeisen weitertragen.“, so Franz-Rudolf Hermes bei seiner Ansprache.
Die Vertreter der Vereine bedankten sich bei den Jubilaren und freuten sich über den unerwarteten Geldregen.
Folgende Mitarbeiter spendeten an diese Organisationen:
Fritz Thurmann (40 Jahre) an den SV Winterspelt e.V.
Udo Jakobs (25 Jahre) an den SV „Burg“ Schönecken e.V.
Beate Reusch (25 Jahre) an den Verein „Nestwärme“ e.V.
Karin Willmes (25 Jahre) an die Palliativstation im Krankenhaus Prüm

Bild: Das Foto zeigt die Jubilare zusammen mit den Vertretern der Spendenempfänger sowie dem Vorstand, Betriebsrat und Personalleiter der Bank

Marvin Jakobi gewinnt "Amazon Echo"

Bei unserem Facebook-Gewinnspiel hat Marvin Jakobi (links) eine brandneue Amazon Echo (Alexa) gewonnen. Timo Tautges, Online-Marketingverantwortlicher, überreichte den Gewinn in der Geschäftsstelle Arzfeld.

"Im Focus " - Ausgabe 09/2017

Der neue "Im Focus" ist da. HIER geht's zur Pdf.

Neue Auszubildende

Wir dürfen vorstellen:
Unsere neuen Auszubildenden. Jule Meiers aus Oberpierscheid und Marco Morsch aus Prüm begannen zum 01.08.2017 ihre Ausbildung zur Bankkauffrau und Bankkaufmann.
Die beiden durchlaufen ab nun eine zweieinhalbjährige Ausbildung in den Abteilungen: Service, Rechnungswesen, Kreditabteilung, Marketing, Vertriebsassistenz, Immobiliencenter, Kunden-Service-Center, Kundenberatung & Innenrevision.

Wir wünschen den beiden viel Spaß und Erfolg in der Ausbildung!

Eifel-Safari: Ein voller Erfolg

Über 800 Kunden nahmen unser Angebot wahr für nur 8 € Eintritt in den Eifelpark! Dazu gab es von uns Kinderschminken und Fotospaß. Es war ein tolles Event und wir hatten viel Spaß!!!

Unsere neuen Partner

Auf Facebook stellen wir Ihnen regelmäßig unsere neuen Rabatt-Partner vor.

Als Mitglied Ihrer Raiffeisenbank Westeifel eG sind Sie uns Gold wert. Mit der VR-BankCard Plus, Ihrer goldenen Bankkarte, erhalten Sie attraktive Vergünstigungen sowie besondere Serviceangebote bei unseren Partnerunternehmen in der Region und den Premium-Partnern bundesweit.

Hier gehts zu unseren Partnern:

https://www.rb-westeifel.de/…/vr-ban…/goldene-bankkarte.html

Sommerseminar Kreismusikjugend

Tolles Konzert zum Abschluss des Sommerseminars der Kreismusikjugend des Eifelkreises in Neuerburg. 84 junge Musikerinnen und Musiker zeigten eindrucksvoll, was sie in der Woche einstudiert haben. Wie in den letzten Jahre wieder mit der Unterstützung der Volksbanken und Raiffeisenbanken

SIZE-Events 2017

SIZE-Events 2017!!! Jeden Moment ist es wieder soweit! Die Briefe stehen kurz vorm Eintreffen bei unseren SIZE-Kunden. Wir haben dieses Jahr wieder ein tolles Programm für euch aufgestellt und hoffen es gefällt euch!?

Geschäftsbericht 2016

Pdf hier herunterladen

Sponsor beim Lesesommer 2017

Lesesommer-Eröffnungsfeier der Zentralbücherei Prüm

Eine etwas andere Eröffnungsfeier des Lesesommers der Zentralbücherei Prüm fand am Mittwoch, 28.06.2017 um 15.00 Uhr statt.  Rund 60 Kinder im Alter von 6 – 16 Jahren waren gekommen, um an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Zusammen mit dem Team und ehrenamtlichen Lesepatinnen der Zentralbücherei Prüm ging man geschlossen zur Basilika, wo die Kindern eine kindgerechte Führung von Monika Rolef erhielten und viele interessante Dinge über die Basilika erfuhren.  Anschließend ging es wieder gemeinsam zurück zur Zentralbücherei, wo die Kinder sich stärken konnten und endlich ihre Lesesommer-Bücher ausleihen durften - 114 Lesesommer-Bücher wurden direkt am ersten Tag des Lesesommers entliehen.  Jedes Kind hatte dann noch die Möglichkeit,  ein Leseszeichen mit dem eigenen Foto zu gestalten. Gesponsert wurde diese Fotoaktion von der Raiffeisenbank Westeifel eG. Ein rundum gelungener Auftakt zum Lesesommer 2017!

Der Lesesommer ist eine Leseförderaktion des Landes Rheinland-Pfalz und feiert dieses Jahr sein 10-jähriges Bestehen.
Wer Lust hat, an dieser Aktion teilzunehmen, kann sich während der gesamten Sommerferien in der Zentralbücherei Prüm anmelden.
Nähere Informationen erfahren Sie unter www.lesesommer.de oder in der Zentralbücherei Prüm.

Video "Sponsoring 2016"

von unserer Generalversammlung

Ein regionaler Stresstest

Der TV berichtet

Die Chefs von vier Sparkassen und drei Genossenschaftsbanken reden beim dritten Bankengipfel des Trierischer Volksfreund Tacheles!

http://www.volksfreund.de/nachrichten/welt/themendestages/themenderzeit/Themen-des-Tages-Ein-regionaler-Stresstest;art742,4655113

Neuer Wettbewerb hat begonnen!

Sterne des Sports 2017

Hier geht's zur Anmeldung und weiteren Informationen.

Der neue Focus ist da!

Ausgabe: März 2017

Zur PDF gelangen Sie hier.

An alle EC-Karten-Zerstörer

Jetzt Edelstahlhülle sichern!

Diese Hülle wird von Jahr zu Jahr immer beliebter unter unseren Kunden.

Burgbrenner aufgepasst!

Schickt uns eure Bilder!

Letztes Jahr haben uns viele tolle Burgbrennen-Bilder erreicht! Auch dieses Jahr freuen wir uns wieder über eure Uploads auf Facebook und verlosen gerne noch einmal drei Gutscheine á 50,00 € bei der Raiffeisen Waren GmbH Westeifel.

Im Zinstal ein Haus bauen

Volksbanken und Raiffeisenbanken informieren über Baufinanzierung und Fördergelder

Die Bauzinsen sind immer noch historisch niedrig, die Chancen, günstig Eigentümer einer eigenen Immobilie zu werden, so gut wie selten. „Damit aus hervorragenden Rahmenbedingungen eine wirklich maßgeschneiderte Finanzierung wird, sollten sich Bauherren ausführlich und individuell beraten lassen “, betont Gerhard Gravemaker, Baufinanzierungsexperte der Raiffeisenbank Westeifel eG. Denn nicht guter Rat ist teuer, sondern schlechter. Das zeigen auch die Ergebnisse der Stiftung Warentest, die Beratungen zur Baufinanzierung untersucht hat. Häuslebauer, die auf schlechte Berater hören, bezahlen deutlich mehr als nötig.
Gerhard Gravemaker: „Die aktuellen Niedrigzinsen sollten sich Bauherren möglichst langfristig sichern.“ Die meisten Experten sind sich einig, dass auf lange Sicht ein – zumindest moderater – Anstieg wahrscheinlicher ist als ein weiteres Sinken des Zinsniveaus. Darum sollten Häuslebauer auch Sollzinsbindefristen von 15 oder 20 Jahren statt der üblichen zehn Jahre ins Auge fassen oder Zinssicherungsinstrumente wie z. B. Bausparverträge nutzten. Mit einem Forward-Darlehen können sich Kreditnehmer  mit laufenden Darlehen die aktuellen Zinskonditionen bis zu fünf Jahre im Voraus sichern. „Es kann für Hausfinanzierer eine lukrative Option sein, sich die Zinsen jetzt zu sichern und dafür einen geringen Kostenaufschlag zu akzeptieren“, erklärt Gerhard Gravemaker. Besonderen Wert legen er und seine Kollegen von den Volksbanken und Raiffeisenbanken in ihrer umfassenden und qualifizierten Beratung auch auf Förderdarlehen: Beispielweise unterstützen die KfW und die ISB-Bank den Eigenheimbau, den Kauf oder die Sanierung bestehender Wohngebäude mit einer Vielzahl zinsverbilligter Darlehen.  Eine Faustregel ist: Je besser die Energiebilanz eines Neubaus oder eines sanierten Altbaus, desto besser werden die Konditionen, die zudem noch deutlich unter dem Marktniveau liegen. Die Fördergelder der KfW können private Bauherren in aller Regel aber nicht direkt beantragen, sondern nur in Zusammenarbeit mit einer Bank oder Bausparkasse.

Bildunterschrift: Familie Konradi-Hense vertraut bei der Finanzierung ihres Eigenheimes in Schwirzheim auf die Immobilienberater der Raiffeisenbank Westeifel eG, Ernst Nober (l.) und Gerhard Gravemaker (r.).

Die Presse berichtet

Trierischer Volksfreund - MACHER

Weiter mieten oder bauen?

13.03-18.03.17

Unsere Info-Woche zum Thema “Weiter mieten oder bauen?” ist der perfekte Anlaufpunkt für jeden, der sich diese Frage schon einmal gestellt hat. Sie müssen kein Experte in Sachen Baufinanzierung sein! Wir erklären Ihnen gerne die grundlegendsten Dinge zum Thema “Bauen” und berechnen Ihnen, mit welcher Mietersparnis überhaupt ein Bauvorhaben möglich wäre. Mehr...

Patrick Schnieder

Sein Post auf Facebook

Positive Bilanz 2016

Bank und Ware

Eine zukunftsweisende Botschaft zu Anfang des Jahres: „Der Raiffeisenbank Westeifel geht es mit einer Bilanzsummensteigerung für 2016 von knapp 5% gut

und sie bleibt als „eigenständiges Unternehmen“ in der Region verankert“, so Vorstandsmitglied Klaus Peters.
Auch das angeschlossene Tochterunternehmen Raiffeisen-Waren GmbH sei mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr bei leichten Gewinnen sehr zufrieden, so Geschäftsführer Werner Aßmann.
Die Bilanzsumme der Bank stieg im vergangenen Jahr um 19,3 Mio. Euro auf 411 Mio. Euro. Das ist eine Steigerung von genau 4,9%.
Die Bank verfügte über Eigenmittel in Höhe von 30,5 Millionen Euro. Somit erfüllt das Unternehmen bei Weitem die geforderte Eigenkapitalnorm. Insgesamt gehören der Raiffeisenbank Westeifel mit Ihren sieben Geschäftsstellen zum Jahresende 10.097 Mitglieder an. Die Gemeinschaft wuchs nicht zuletzt nach der Anerkennung der Genossenschaftsidee als UNESCO-Weltkulturerbe im Jahr 2016 um 347 Teilhaber stetig an, sodass die Bank zum Jahresende ihr 10.000stes Mitglied begrüßen konnte.
Besonders das Engagement in der Region ist vielschichtig. Mit insgesamt ca. 75.000 Euro unterstützte die Bank kulturelle, soziale und caritative Einrichtungen und Vereine in der Region. „Mit unserem Engagement versuchen wir, die ehrenamtliche Arbeit und das Dorfleben in unserem Geschäftsgebiet zu fördern und Maßnahmen und Projekte in der Region finanziell zu unterstützen“, so Franz-Rolf Hermes, Vorstandsmitglied der Bank.
Als regionaler Arbeitgeber beschäftigte die Genossenschaftsbank zum Jahresende insgesamt 107 Mitarbeiter/innen. Lohnzahlungen in Höhe von rund 4,4 Mio. Euro bleiben als Kaufkraft, genauso wie getätigte Investitionen mit überwiegend heimischen Unternehmen in Höhe von über 700.000 Euro, in der Region. Auch die Gewerbesteuerzahlungen in Höhe von 302.000 Euro bleiben in der Westeifel und stehen den Kommunen im Haushalt zur Verfügung. 
Als Herausforderungen für das Jahr 2017 sieht die Bank die weiter zurückhaltende Zinspolitik der EU und das unsichere Umfeld in der Wirtschaft nach dem Machtwechsel in den USA. Regulatorik und die Umstellung auf ein neues EDV-System werden auch 2017 für einen organisatorischen Mehraufwand sorgen. „Wir werden auch diese Herausforderungen annehmen und meistern. Unsere Kunden können auch in Zukunft auf ihre Raiffeisenbank Westeifel eG bauen!“, verspricht Klaus Peters.


Auch das Jahresergebnis der Raiffeisen-Waren GmbH Westeifel ist nach Ansicht von Geschäftsführer Werner Aßmann als gut zu bezeichnen. „Wir konnten unseren Umsatz auf Vorjahresniveau halten und hatten einen Gesamtrohertrag von 4,49 Mio. Euro nach 4,31 Mio. im Vorjahr.“, so Aßmann. Die Warengesellschaft beschäftigte im vergangenen Jahr in ihren vier Geschäftsstellen in Weinsheim, Prüm, Bleialf und Üttfeld 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zahlte Gehälter in Höhe von rund 3,1 Mio. Euro. Man befasst sich im Dienste der Kunden mit den Bereichen Bauen, Landwirtschaft, Energie, Märkte und Tankstellen. Erst kürzlich wurde in Schönecken eine weitere neue Raiffeisen-Tankstelle mit Shop eröffnet.

Die Presse berichtet

Trierischer Volksfreund

Jury zu Besuch in Berlin

Sterne des Sports startet bald

Die Eifeljury zu den Sterne des Sports bei der Siegerfeier in Berlin. Ab Mai können Vereine wieder Beiträge bei uns einreichen. Vielleicht ist nächstes Jahr einer unserer Vereine dabei.

Was hat ein Gameboy mit Riester-Prämien zu tun?

Hier die Antwort...

Ticketverlosung auf Facebook

2x Musical Magics

Zu unserem Facebook-Account

Integrativen Kindergarten Prüm unterstützt

am Advent beim Waffelverkauf

Gewinnspar-Bilanz 2016

Diese Urkunde erhalten wir jährlich als Übersicht über die gesparten Beiträge und Gewinne unserer Gewinnsparer.

Mehr zum Gewinnsparen hier.

Einen guten Rutschein ins neue Jahr

2017